Ausbildung von Pferden

„Wer keine Zeit hat, sollte keine Pferde anreiten.“

Udo Bürger Vollendete Reitkunst

Reiten in Harmonie, mit Freude und Leichtigkeit auf einem reell ausgebildeten Partner Pferd, welcher auf die feinsten Hilfen reagiert – das ist das Ziel meiner Tätigkeit. Egal ob Jungpferdeausbildung oder der Beritt von sogenannten Problempferden, unter Einbezug des Besitzers wird individuell an das jeweilige Pferd und dessen Voraussetzungen ein Trainingsplan erstellt.


Sie interessieren Sie für Teil- oder Vollberitt bei mir?

Bitte nehmen Sie hierfür Kontakt mit mir auf - in einem ersten Kennenlerngespräch können wir feststellen ob es fachlich und persönlich passt, und Sie sich die Ausbildung mit mir und nach den Prinzipien der klassischen Reitkunst vorstellen können. Die Trainingsplanung stimmen wir dann individuell auf Ihr Pferd ab.

Eine pferdefreundliche Ausbildung braucht vor allem Zeit. Für den Vollberitt nehme ich deshalb nur Pferde auf, deren Besitzer mindestens vier bis sechs Monate, drei bis vier Einheiten pro Woche einplanen. Dabei kombiniere ich die Arbeit an der Longe oder unter dem Sattel in der Bahn oder im Gelände je nach individuellem Bedarf und Ausbildungsstand Ihres Pferdes. Die Dauer einer Einheit beträgt in der Regel 45 Minuten.
Auch Sie als Pferdebesitzer möchte ich in die Arbeit integrieren. Unterricht für den Besitzer ist inklusive, denn mein Ziel ist es, dass es am Ende bei Ihnen und Ihrem Pferd funktioniert.