Unterricht in klassischer Reiterei

Guter Reitunterricht bedeutet für mich...

...das Pferd-Reiter-Paar genau da abzuholen, wo Sie stehen

...didaktisch sinnvoll aufgebaute Reiteinheiten führen zu einer harmonischen Reitweise mit feinen Hilfen

...sinnvoll aufgebaute Trainingseinheiten verbessern schrittweise Takt, Losgelassenheit, Anlehnung, Schwung und Geraderichtung des Pferdes

...Ausbildungszusammenhänge der klassischen Dressur erspüren und verstehen zu können

...das Reiter-Pferd-Paar auf seinem Weg zu größtmöglicher Harmonie sowie einer ausbalancierten, freudigen Reitweise zu begleiten

Mein Unterricht ist geeignet für Reiter, welche eine feine Kommunikation mit Ihrem Pferd anstreben, unabhängig des Alters und der Vorkenntnisse von Reiter und Pferd. In individuell abgestimmten Unterrichtseinheiten möchte ich den Reiter die Zusammenhänge zwischen Sitz, Hilfengebung und Bewegungen des Pferdes erspüren lassen. Mein Ziel ist es, das Pferd-Reiter-Paar durch logisch aufgebaute Übungen zu befähigen, selbstständig in Harmonie und Leichtigkeit üben zu können. Langfristige reiterliche Ziele, lassen sich am sichersten Schritt für Schritt mit einem passenden Trainingsplan erreichen - gerne erarbeite ich ein solches individuelles Konzept mit Ihnen.


Rahmenbedingungen

Für eine Unterrichtseinheit mit einem eigenen Pferd plane ich 60 Minuten ein, wobei dabei 45 Minuten für die Praxis/Unterricht und 15 Minuten für tiefergehende Erklärungen/Theorie/Fragen angedacht sind.

Die Praxiseinheit können wir je nach Wunsch als Dressurstunde (Hilfengebung, Übergänge, Seitengänge) oder Sitzschulung (die Nutzung der Frankling Rollen und Bälle sind im Preis inbegriffen) gestalten.

Für eine Unterrichtseinheit mit eigenem Pferd berechne ich 35€. Eine Zehnerkarte kostet 320€.

Anfahrt: Pro km Anfahrt von Regensburg fallen 0,40€ an (Hin- und Rückfahrt). Von 93059 Regensburg aus sind die ersten 15km von Hin- und Rückfahrt im Preis inbegriffen.



Ich bitte um Verständnis, das Reitstunden mindestens 24 Stunden vorab abgesagt werden müssen, sonst muss ich den vollen Preis berechnen.

Sollte es aufgrund der Witterung einmal tatäschlich nicht möglich sein, eine Reitstunde im Freien zu halten oder das Pferd kurzfristig ausfallen, können wir gerne spontan aus einer Praxiseinheit eine Theorieeinheit im Inneren (Sattelkammer, Stübchen) machen.

Bei plötzlicher Krankheit des Reiters, biete ich gerne an, trotzdem zum Pferd zu kommen und mit diesem auch ohne Reiter zu arbeiten - BalancePad-Einheit, LAD Einheit oder je nach Wunsch des Reiters auch eine Beritteinheit.
Ich bin mir sicher, hier finden wir immer eine interessante Alternative!